Mit dem Zahnmobil zu den Kindern und Jugendlichen

*SPONSERED CONTENT *

20 Jahre Zahnmobil: Die Sensibilisierungskampagnen mit dem Zahn-Bus – einst von Zahnärzten, der Schweizerischen Gesundheitsstiftung Radix und der Elmex-Forschungsabteilung ins Leben gerufen – sind auch an den Schulen gefragt. Für Schulklassen läuft bis Ende Monat ein Wettbewerb. Und für Blog-Besucherinnen und -Besucher werden hier zwei Elmex-Produktsets verlost.

«Die Kinder sind gut im Zähneputzen geworden, wenn sie die obligatorische Schulzeit hinter sich haben», sagt Annemarie Belser-Infante. Sie steht mit dem rot-weissen Zahnmobil in Winterthur vor dem Coop Grüze und erzählt den Kindern, die begeistert in den Bus klettern, Dinge über ihre Zähne, die sie noch nicht wussten. Auch nicht von der Zahnputz-Frau, die einmal im Jahr in die Klasse kommt. Im Bus gibt es für Gross und Klein viel Wissenswertes rund um dieses an sich spannende Thema zu erfahren, zu entdecken und auszuprobieren.

Interaktive Präventionsarbeit

Fachleute erklären im Bus am Tablet und an grossen Zahnmodellen, wie Karies entsteht und zeigen noch einmal genau, wie man die Zähne am besten putzt, damit sie sauber werden. Daneben geben interaktive Lern- und Informationsprogramme im Bus Auskunft über die Mund- und Zahnhygiene. Die 9-Jährigen lösen beispielsweise ein Quiz am Tablet, für die Kleinen gibts ein Pixi-Büchlein und eine Demonstration mit dem Zahnputzkrokodil.

 

Seit 17 Jahren bereits rollt der rot-weisse Elmex-Info-Bus quer durch die Schweiz, macht an verschiedenen Orten Station und klärt die Bevölkerung kostenlos zum Thema Mundhygiene und Zahngesundheit auf. Nach wie vor, so Belser-Infante, sei Karies ein Thema bei den Vorschulkindern. Aber durch die breit abgestützten Sensiblisierungsmassnahmen der vergangenen Jahre konnte in Sachen Gesunderhaltung von Zähnen und Zahnfleisch bereits viel erreicht werden.

Auch an Schulen unterwegs

Dazu ist der Info-Bus ist auch an Schulen unterwegs. Denn damit lässt sich die Prävention von Karies (Zahnfäulnis) und Gingivitis (Zahnfleischentzündung) in Schulen gut ansprechen und mit modernen Mitteln für alle Schulstufen thematisieren. So können Lehrpersonen und Eltern für das Thema sensibilisiert werden. Das Projekt «Schul-Zahn-Bus» entstand unter dem gemeinsamen Patronat der Schweizerischen Zahnärzte-Gesellschaft SSO, der Stiftung für Schulzahnpflege-Instruktorinnen (SZPI), der Schweizerischen Gesundheitsförderung RADIX und der Elmex-Forschung. Neu ist, dass der Schul-Zahn-Bus kostenlos von den Schulen gebucht werden kann.

«Heute beginnen die Zahn-Probleme oft dann, wenn aus den Kindern Jugendliche werden, die sich mit den Engergy-Drinks und anderem auf einmal viel säurehaltiger ernähren», so die Fachberaterin im Elmex-Bus. Bei ihnen häuften sich Zahnschäden, die durch den Konsum von säurehaltigen Nahrungsmitteln und Drinks wie Obst, Säfte, Energy-Drinks oder Cola entstehen. «Nicht der Energy-Drink ist für die Zähne ein Problem, sondern das ‚Dauernuckeln‘ solcher sauren Getränke: Der Zahnschmelz kann sich dadurch nicht erholen und hat dem Säureangriff nichts entgegenzusetzen», so Belser-Infante. So sind nicht mehr nur die Zahnputz-Anfängerinnen und -anfänger, sondern auch die Jugendlichen Ziel der Aufklärungs-Kampang des elmex-Mobils. Die Erosion der Zähne durch Säuren in Nahrung und Getränken ist ein Fokus der Prävention.

Schülerwettbewerb: Ein Jubiläumskleber für das Zahn-Mobil

Zum 20-Jahre-Jubiläum des Elmex-Info-Busses hat die Firma Gaba aktuell einen Wettbewerb an Schweizer Schulen zur Gestaltung eines grossen Bus-Aufklebers ausgeschrieben. Dieser soll ab Herbst 2018 den Schul-Zahn-Bus schmücken. Mitmachen können Schweizer Schulklassen (1.-6. Primarschule und 1.-3. Oberstufe). Eingabetermin ist der 28. September 2018. Die Klasse mit dem originellsten Vorschlag für den Jubiläumskleber erhält einen RailAway-Gutschein für einen gemeinsamen Klassenausflug. Die vollständige Ausschreibung finden Sie unter: Schülerwettbewerb

Verlosung:
Die Firma Gaba und Kinderthur.ch verlosen zwei elmex-Produktsets: Einfach ein Mail mit dem Vermerk «elmex» samt Postadresse an meb@kinderthur.ch schicken (die Adressen werden nicht gespeichert, weitergegeben und auch nicht weiter verwendet). Teilnahmeschluss: 28. September 2018

By | 2018-09-21T17:28:47+00:00 September 21st, 2018|Familienalltag, Special|0 Comments
X