Vorgestellt: Lieblings-Bilderbücher für den Advent

Das Team vom Chinderlade & spiel Art stellt seine aktuellen Lieblinge unter den Weihnachtsbüchern vor. Buchtipps für Kinder im Bilderbuchalter für gemütliche Bücher- und Lesestunden in der Vorweihnachtszeit:

 

«Der kleine Trommler»

Nach dem weltbekannten Weihnachtslied erzählt dieses wunderschön illustrierte Bilderbuch die Geschichte des armen Jungen Benjamin. Bei jedem Wetter spielt er für die vorbeigehenden Menschen auf seiner Trommel und verdient sich so eine warme Suppe oder ein Stück Brot. Eines kalten Winters steht ein heller Stern über dem Dorf und es kommen reiche Männer aus fernen Ländern und Hirten, die einen neugeborenen König suchen. Sie laden den kleinen Trommler ein mitzukommen, dieser hat jedoch nichts, was er dem Baby schenken könnte und fühlt sich zu unbedeutend, den kleinen König zu besuchen. Erst seine Freundin Rachel kann Benjamin überreden, sich ihr anzuschliessen und sie finden den Stall mit dem neugeborenen Baby. Der kleine Trommler möchte ihm doch so gerne etwas schenken, aber was nur? Als das Baby zu weinen beginnt, kommt ihm plötzlich kommt die zündende Idee…
Die traditionelle Weihnachtsgeschichte aus der Perspektive des kleinen Trommlers wird herzerwärmend erzählt und regt an über das Thema Geschenke und ihren Wert nachzudenken. Für Kinder und Erwachsene ab 4 Jahren.

Bernadette
«Der kleine Trommler»
ab 4 Jahren
Nord Süd Verlag
ISBN: 978-3-314-10450-3

 

«Nikolaus, wo bleibst du?»

Der Nikolaus muss sich beeilen, er ist spät dran mit den Vorbereitungen. Schnell packt er leckere Sachen in seinen Sack, holt seinen Esel und macht sich auf den Weg zu den Kindern. Vor lauter Vorfreude merkt er nicht, dass der Esel krank ist und müde hinter ihm hertrottet. Der Nikolaus erschrickt, als sein grauer Freund nicht mehr weitergehen kann. Er findet einen Unterstand, so dass sich der kranke Esel ausruhen kann. «Ein schöner Schlamassel», brummt der Nikolaus, jetzt wird er es nicht rechtzeitig zu den wartenden Kindern schaffen. Was soll er bloss tun? Die Zeit vergeht, alles ist ganz still, doch plötzlich hört der Nikolaus Stimmen und sieht Lichter näherkommen. Was kann das nur sein?

Ich finde, diese Nikolaus-Geschichte wird toll erzählt und regt die Kinder zum Mitfiebern, Mitfühlen und Raten an. Sie wird durch die aussagekräftigen, liebevollen Bilder sehr passend untermalt. Im Buch findet man ausserdem den Verweis auf ein Samichlaus-Lied von Bruno Hächler, welches man kostenlos downloaden kann. Für Kinder ab 4 Jahren.

Bruno Hächler
«Nikolaus, wo bleibst du?»
ab 4 Jahren
Baeschlin Verlag
ISBN: 978-3-8554-6315-2

 

«Der überraschende Weihnachtsbrief»

Bald ist Weihnachten, und es flattern jeden Tag Weihnachtskarten ins Gartenhaus der Waschbärenfamilie. Doch keine ist an Puck, den kleinen Waschbären, persönlich adressiert. Sehnsüchtig beobachtet er die Vögel, die die Post austragen und wünscht sich, er würde endlich einmal einen eigenen Brief bekommen. Mama Waschbär, die Pucks Weihnachtswunsch gehört hat, schreibt sogleich an Onkel Schnurrbart. Dieser hat ein Herz für kleine Tiere und gibt deshalb den Brief für den Waschbären dem winzigen Zaunkönig mit, der schon lange darauf wartet, einen Brief auszutragen. Doch dieser ist für den Vogel zu schwer. Tapfer zieht er ihn durch den Schnee. Völlig entkräftet kommt er am Weihnachtstag bei Puck an. Der kleine Zaunkönig wird aufgepäppelt und Puck ist glücklich, dass sein grösster Wunsch in Erfüllung gegangen ist. Jetzt kann gefeiert werden!
Sehr herzige Weihnachtsgeschichte für Kinder ab 3 Jahren. Die Geschichte animiert Kinder, selber eine Karte zu basteln und zeigt verschiedene Rituale der Weihnachtszeit, wie zum Beispiel Kekse backen, Tannenbaum schmücken und so weiter.

Annette Amrhein
«Der überraschende Weihnachtsbrief»
ab 3 Jahren
Magellan Verlag
ISBN: 978-3-7348-2040-3

 

«Wenn du eine Sternschnuppe siehst, wünsch dir was»

Der Maulwurf entdeckt auf seinem Heimweg einen kleinen Schneeball. Er begrüsst ihn freudig, denn er ist neu in dieser Gegend und hat noch keinen Freund. So rollt er den Schneeball vor sich her, plaudert mit ihm und schlägt ihm vor, gemeinsam den Bus nach Hause zu nehmen. Der Schneeball widerspricht nicht und wird grösser und grösser. Blöderweise will der Busfahrer den Schneeball nicht einsteigen lassen. Da hat der Maulwurf eine Idee. Er formt aus dem Schneeball einen Bären und zieht ihm seine Mütze an. So werden sie schliesslich von einem Busfahrer mitgenommen. Im gemütlich warmen Bus schläft der Maulwurf ein, doch als er wieder erwacht, ist sein Freund verschwunden. Traurig stapft der Maulwurf nach Hause und erzählt alles seiner Grossmutter. In dieser Nacht kann er nicht schlafen, da er sich grosse Sorgen macht, was wohl aus seinem Freund, dem Schneeball-Bären geworden ist. Am nächsten Morgen ruft seine Grossmutter, dass Besuch für den kleinen Maulwurf da ist. Wer wird das wohl sein?
Nach dem Bestseller «Wenn du Sorgen hast, rolle einen Schneeball» ein neues Abenteuer vom kleinen Maulwurf. An diesen Bilderbüchern begeistern mich insbesondere die unvergleichlichen Illustrationen, aber auch die herzigen und fantasievollen Geschichten zum Thema Freundschaft. Empfohlen ab 4 Jahren.

Kim Sang-Keun
«Wenn du eine Sternschnuppe siehst, wünsch dir was»
ab 4 Jahren
Beltz + Gelberg Verlag
ISBN: 978-3-407-8230-6

 

 

By | 2018-11-06T08:53:14+00:00 November 6th, 2018|Familienalltag, Spracherwerb und Leseförderung|0 Comments