Konzert für den Frieden

Konzert für den Frieden

Sa09Apr17:00Konzert für den Frieden17:00 Event TypVeranstaltungenAltersstufeab 10 Jahren

Details

Das Musikkollegium Winterthur ändert das Programm des Freikonzerts vom 9. April 2022. Die Programmänderung erfolgt als Zeichen des Friedens und des gegenseitigen Respekts.
Anstelle der ursprünglich programmierten Sinfonia concertante für Oboe und Orchester von Andrei Golovin erklingt unter der Leitung von Matthias Pintscher das Konzert für Oboe, Violine, Streicher und Basso continuo c-Moll, BWV 1060 von Johann Sebastian Bach. Die Solistinnen in diesem Werk, Anzhela Golubyeva Staub (Violine) und Maria Sournatcheva (Oboe), sind beide Orchestermusikerinnen beim Musikkollegium Winterthur und stammen aus der Ukraine, respektive aus Russland. In diesem Konzert stehen sie mit ihren Kolleginnen und Kollegen des Orchesters auf der Bühne und setzen damit gemeinsam ein Zeichen für den Frieden und den gegenseitigen Respekt zwischen Menschen und Nationen.

Dieses Konzert ist das jährliche Benefizkonzert des Vereins „allegro“. Die Kollekte nach dem Konzert ist für den Verein „allegro“ bestimmt. Dieser unterstützt das Orchester seit 2012 ideell und trägt mit finanziellen Beiträgen zur Zukunftssicherung in Bestand und Qualität bei. Unterstützen Sie diese Bestrebungen mit einer Spende oder einer Vereinsmitgliedschaft. Ein Solistenhonorar wird von einem Gönner des Freundeskreises „allegro“ getragen.

Mehr

Zeit

(Samstag) 17:00

Veranstaltungsort

Stadthaus Winterthur Konzertsaal

Stadthausstrasse 4a

Titel

Nach oben