November, 2020

So01Nov11:00Wissenschaft um 11: «Der Kolkrabe: Totenvogel, Götterbote, tierisches Genie? Beitrag eines Biologen zu Allerheiligen»11:00 Alte Kaserne KulturzentrumAltersstufe:Erwachsene,Jugendliche,Mittelstufe,Oberstufe

Details

Vortrag  von Prof. Dr. Heinrich Haller, ehemaliger Direktor des Schweizerischen Nationalparks, Zernez: Der Kolkrabe, der grösste Singvogel mit einer Vorliebe für Aas, ist seit je in einer engen Beziehung zum Menschen gestanden und löst dadurch bei uns besondere Gefühle aus.

Die Vorstellungen, die wir über den Raben entwickelt haben, sind vielfältig. Nach der Partnerschaft in urgeschichtlicher Zeit, der Verfolgung in den letzten Jahrhunderten, sowie der Bestandserholung seit 1950, dominiert heute das Bild eines anpassungsfähigen Konsumenten vielseitiger aber reichhaltiger Nahrung mit hoch entwickeltem Gehirn und komplexem Sozialverhalten. Der Kolkrabe gehört zu den geistig regsamsten Tierarten. Es zeigen sich Ähnlichkeiten zum Menschen und anderen Lebewesen mit besonderen kognitiven Fähigkeiten.

Mehr

Zeit

(Sonntag) 11:00

Veranstaltungsort

Alte Kaserne Kulturzentrum

Nach oben