Kinder-Blog «Ausprobiert»: Nagli

Besuch in der Nagli: Die alte Winterthurer Nagelfabrik feiert dieses Jahr ihr 125-jähriges Bestehen. Sie ist mittlerweile die einzige Nagelfabrik in der Schweiz, in welcher tatsächlich noch Nägel hergestellt werden. Warum sich ein Besuch de Nagli lohnt, erzählt für Kinderthur.ch Nic (13).

«Äs Stück Winti»

Ohrenbetäubendes Lärmen. Es stampft, rumort und quietscht in regelmässigen Abständen. Das sind die tonnenschweren Maschinen, die hier in Winterthur, der einzigen Nagelfabrik der Schweiz, bis zu 600 Nägel in der Minute herstellen. Pro Maschine, wohlgemerkt.

In einem bis zu eindreiviertelstunden dauerndem gebuchten Vortrag oder an einer der öffentlichen Führungen werden einem die beindruckenden Maschinen samt Vergleich mit den alten, aber immer noch funktionierenden Geräten erklärt. Die verschiedenen Nägel, der Nutzen dieser Unterschiede an den Nägeln sowie die Entwicklung der Geräte, alles erscheint einem nach der spannend und doch sachlich gestalteten Führung freiwilliger Fachleute verständlicher. Die verschiedenen Vorgänge werden einem, während man diese bewundern kann, für jeden verständlich erklärt.

Ich persönlich fand den Besuch mehr als lohnenswert, denn man sah ganz genau die Unterschiede von heute zu damals und bemerkte erst da so richtig, was der Bau solcher Maschinen für eine Errungenschaft war. Es faszinierte mich und schüchterte mich sogleich auch ein, denn all diese tonnenschweren Maschinen funktionierten mechanisch, was für mich eine riesen Leistung war.

Ich empfehle einen Besuch in der Nagli jedem, der sich für grosse Maschinen, Wunderwerke der Mechanik oder die Arbeiten der Hersteller interessiert. Auch empfehle ich den Besuch dort jedem, der einfach einen entspannten Tag mit etwas Abwechslung verbringen will.

Nächste öffentliche Führung in der Nagli: 7. März 2020, 11.00 Uhr

Nagelfabrik Winterthur
St. Gallerstrasse 138
8404 Winterthur

 

In unserem Kinder-Blog «Ausprobiert» berichten Kinder über einen Ort oder eine Veranstaltung. Die Überprüfung auf Rechtschreibung findet bei kinderthur.ch statt, ansonsten ist der Text jeweils von Kinderhand geschrieben.

2020-07-05T21:18:22+02:00März 1st, 2020|