Mehr Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl durch Gewaltprävention

© WingTsun Schulen Andy Börsig

Im Kindergarten oder im Schulalter ergreifen Eltern sinnvolle Massnahmen, um ihre Kinder vor möglichen Gefahren zu schützen. Der Weg in den Kindergarten wird mit den Eltern als gemeinsame Erfahrung geübt. Die Angewöhnung an Wasser im Schwimmunterricht tragen zur Sicherheit der Kinder bei. Aber eines wird dabei viel zu oft vergessen: Was ist mit der möglichen Bedrohung durch andere Menschen? Gelingt es, die ersten Auseinandersetzungen positiv zu gestalten, steigt die Chance, dass das Kind mit einem positiv gestimmten Selbstbewusstsein weiter durch das Leben geht. Dieser Blog-Beitrag stammt von Andy Börsig, WingTsun-Lehrer und Gründer der Winterthurer WingTsun Schule..

Die positive Entwicklung des Selbstbewusstseins und des Selbstwertgefühls entscheidet darüber, ob ein Mensch sich frei entfalten kann. Unsere Gewaltpräventions- und Selbstsverteidigungskurse sorgen dafür, dass alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihr Selbstbewusstsein deutlich steigern. Die Kinder und Jugendlichen bekommen Anleitung, Konfliktsituationen erfolgreich zu bewältigen und wie sie sich ein gewaltfreies Leben gestalten können. So werden sie weder Opfer noch Täter.

Selbstverteidigung von Experten lernen

Wing Tsun ist leicht zu erlernen und vermittelt durch die Auseinandersetzung mit dem eigenen Körper viel Freude und macht Spass. Als Voraussetzung braucht es weder Kraft noch Ausdauer oder eine besondere Gelenkigkeit. Das macht diese Kampfkunst für alle so interessant und bietet den Schülern auch nach jahrelangem Unterricht immer wieder Neues und Abwechslungsreiches. Sie lernen, wie sie sicher auftreten und angemessen auf Provokationen und Übergriffe reagieren können.

Der sichere Umgang mit der eigenen Präsenz und deeskalierende Kommunikation wird geübt. Gerade viele Mädchen und Frauen sind sich Ihrer eigenen Kraft nicht immer bewusst. Einerseits ihrer vorhandenen mentalen Stärke, andererseits ihrem körperlichen Vermögen. Der Umgang und das bewusste Einsetzen von Kraft ist ein wichtiges Element der Selbstverteidigung. WingTsun vermittelt einen neuen Zugang zu der eigenen Beweglichkeit und dem Timing von Bewegungsabläufen. Dies wirkt sich positiv auf die eigenen Fähigkeiten und das Selbstwertgefühl aus. Wie WingTsun jungen Menschen Sicherheit im Alltag vermitteln kann, zeigt ein Video von Studentinnen der ZHAW zum Thema Sicherheit im Ausgang. Das folgende Video produzierten Milena Kälin und Isabel Haudenschild im 1. Studienjahr am IAM 2019:

Dieses Video produzierten Milena Kälin und Isabel Haudenschild im 1. Studienjahr am IAM 2019.

Andy Börsig ist WingTsun-Lehrer und eröffnete 1994 die Winterthurer WingTsun-Schule Andy Börsig, in welcher er die Chinesische Kampfkunst vermittelt. Seine Schwerpunkte sind Selbstverteidigung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, Selbstbehauptungslehrgänge für Kinder und Kurse mit dem Fokus auf Prävention in Schulen und Firmen.

2020-07-29T10:44:37+02:00Juli 7th, 2020|