Diese Mini-Clips sind die Teaser zu einem neuen Projekt für Kinder und Jugendliche: In den kurzen Videos von #wintimoves stellen Talente Kindern und Jugendlichen ihre Leidenschaft vor.

So lassen sich auch während de Corona-Pandemie neue Hobbys finden – die Inspiration kommt nämlich per Video direkt ins Wohnzimmer. In den Videos leiten die Profis die Kinder zu Hause Schritt für Schritt an und geben ihre Tipps und Tricks weiter. Und das Schöne ist, dass man dafür nicht einmal zusätzliches Material braucht, um gleich mit dem Ausprobieren loszulegen.

Die Idee zum gemeinnützigen Projekt stammt von Yvonne Ledermann, Inhaberin des Winterthurer Lernstudios «Lerne gerne». «#wintimoves soll Kinder und Jugendliche in dieser schwierigen Zeit motivieren, Neues auszuprobieren, über ihre Grenzen hinauszuwachsen und vielleicht sogar ein neues Hobby zu entdecken», sagt Ledermann. Sie möchte mit #wintimoves nicht nur Familien und deren Kinder ansprechen, sondern auch allen Protagonisten eine Präsentationsplattform für ihre Institution bieten.

Die verschiedenen Kurzfilme sind ein Potpourri aus Musik, Sport, Kunst, Kreativität und diversen Outdooraktivitäten. Ledermann: «Der begnadete Beatboxer Miguel Camero wird die Zuschauer beispielsweise mit seiner Mundakrobatik gewinnen, der Leichtathletikverein Winterthur zeigt mit einfachen Tricks, wie man zur Speerwerferin wird oder die Pfadi Winterthur zeigt die coolsten Hacks aus der Pfadfinderwelt. Mehr möchte ich aber nicht verraten – schaut selber vorbei und lasst euch für eine neue Leidenschaft begeistern.» Das Kamerawerk hat die ganze Produktion der Kurzclips übernommen.

Mehr als ein PR-Gag

Ist das Projekt ein PR-Gag für Ledermanns Lernstudio? «Ja und nein», sagt die Initiantin. Das Angebot für Nachhilfe und Gymivorbereitung in Winterthur sei sehr gross und für Eltern sei es anspruchsvoll, die richtige Wahl für ihr Kind zu finden. So viel zur PR. Aber die Aktion hat auch ein Anliegen:  «Aktuell verbringen Kinder und Jugendliche coronabedingt vermehrt Zeit mit passiven Tätigkeiten wie Fernsehschauen oder Gamen. Mit #wintimoves wollen wir die Kinder für neue Leidenschaften begeistern und zum Ausprobieren animieren.» Übrigens: Familien sowie Lehrpersonen können über Socialmedia an Gewinnspielen teilnehmen und für ihre Schulklasse zum Beispiel einen Graffitiworkshop oder einen Nachmittag in der Zirkuswelt Winterthur gewinnen.

Zwei der insgesamt 13 Videos werden jeweils wöchentlich neu auf auf #wintimoves zu sehen sein.

OSTEREIER-CHALLENGE

ZAUBERN MIT NEOCOLOR

GRAFITTI BOMBING

SPEERWERFEN

POPCORN AUF DEM FEUER

STARK UND BEWEGLICH WERDEN MIT DEM LVW 🙂

BEATBOXEN MIT MIGUEL CAMERO

RIESENSEIFENBLASEN MACHEN

Die Videos in voller Länge findest du auf #wintimoves.